Staatliche Registrierung für Chemikalien (SGR)

Zertifikat der staatlichen Registrierung (Gosregistratstya/SGR). Antragsteller: EMCC GROUP Ltd.
Zertifikat der staatlichen Registrierung (Gosregistratstya/SGR). Antragsteller: EMCC GROUP Ltd.
Zertifikat der staatlichen Registrierung (Gosregistratstya/SGR) für Farbstoffe auf Basis von Polypropylen

Was ist die staatliche Registrierung für Chemikalien und Hygieneprodukte?

Mit dieser Registrierung in der staatlichen Datenbank nachweislich bestätigt ein Hersteller, dass seine Produktqualität Gesundheits- und Hygieneanforderungen entspricht. In Russland wird die Registrierung von der Behörde „Föderaler Dienst für die Aufsicht im Bereich Verbraucherschutz und Schutz des menschlichen Wohlergehens (Rospotrebnadsor)“ durchgeführt.

Nach der Gründung der Eurasischen Wirtschaftsunion wurden neue einheitliche hygienische und epidemiologische Anforderungen entwickelt. Die Einhaltung dieser Anforderungen wird durch die staatliche Zulassungsbescheinigung bescheinigt. Dieses Dokument ersetzte die vor 2010 ausgestellten Hygienebescheinigungen (russisch: СЭЗ). Die staatliche Registrierungsbescheinigung gilt im gesamten Gebiet der Zollunion (Russland, Belarus, Kasachstan, Armenien und Kirgisistan).

Wenn das Produkt einer obligatorischen staatlichen Registrierung unterliegt, es ist nicht möglich die Waren durch die Zölle in die Eurasischen Wirtschaftsunion einzuführen. Für bestimmte Waren ist eine staatliche Registrierungsbescheinigung erforderlich, um eine Konformitätsbescheinigung (EAC Zertifikat) zu erhalten.

Die einheitliche Liste der Waren, die innerhalb der Zollunion einer hygienischen und epidemiologischen Meldepflicht unterliegen, wurde durch den Beschluss der Kommission der Eurasischen Wirtschaftsunion Nr. 299 vom 28.05.2010 festgelegt. Hier nur einige Beispiele von der Liste:

  • Mineralwasser
  • Kosmetikprodukte
  • Haushaltschemikalien
  • Desinfektionsmittel

Darüber hinaus unterliegen die meisten Waren, für die eine staatliche Registrierung erforderlich ist, den technischen Regelungen der Zollunion. Dazu gehören unter anderem:

  • Spezialnahrungsmittel: Babynahrung, Sporternährung, Nahrungsergänzungsmittel
  • Kosmetika und Parfums: Haarfärbemittel, Peelings usw.
  • Waren für Kinder unter 3 Jahren: Hygieneprodukte, Unterwäsche, Geschirr, Spielzeug.

Wie geht der staatliche Registrierungsprozess?

Das Verfahren für einen staatlichen Registrierungsbescheinigung ist ähnlich wir für andere Qualitätszertifikate:

  1. Der Hersteller oder bevollmächtigter Vertreter in der EAWU reicht bei Rospotrebnadsor einen Antrag auf staatliche Registrierung zusammen mit Sicherheitsdatenblatt und Produktdokumentation.
  2. Produktmuster werden benötigt für die Prüfungen. Sicherheit und Einhaltung der Hygienestandards werden geprüft.
  3. Die Prüfung der hygienisch-epidemiologischen Anforderungen erfolgt von einem akkreditierten Labor. Der Sachverständiger dokumentiert die Ergebnisse und erstellen einen Prüfprotokoll.
  4. Basierend auf angemeldeten Prüfprotokolle wir eine staatliche Registrierungsbescheinigung wird ausgestellt und registriert. Die Daten werden in das einheitlichen Register der staatlichen Registrierungszertifikate.

Gültigkeitsdauer der staatlichen Registrierung

Eine staatliche Registrierungsbescheinigung ist unbegrenzt gültig. Das Zertifikat kann nur widerrufen werden, wenn der Rospotrebnadsor bei einer Routineinspektion die Nichteinhaltung der Hygiene- und Hygieneanforderungen durch die Waren feststellt.

Menü